Prophylaxe Fachangestellte Celle
Franziska Drosdek ZMP 2017
Diana Ewert ZMP 1995
Monja Meier ZMP 2016

Prophylaxe bildet das Zentrum moderner

Zahnmedizin.

Die Zahnmedizin hat durch Studien und Erkenntnisse im Bereich der Vorbeugung eine erhebliche Wandlung erfahren. Dauerhafte Erfolge in der Kariestherapie, Parodontologie, Implantologie und ästhetischen Zahnbehandlung sind dadurch erst möglich geworden. Einfach - aber wahr: Ein sauberer Zahn wird selten krank.

Prophylaxe / Kinderprophylaxe

Parodontale Erhaltungstherapie (PET)

Unterstützende Parodontaltherapie (UPT)

Implantat - Nachsorge

Periimplantitis Kontrolle

Recall

Unsere zertifizierten zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinen (Qualifizierte Ausbildung mit anspruchsvoller Abschlussprüfung durch die Zahnärztekammer Niedersachsen) ermitteln zu Beginn der Prophylaxe- Behandlung unterstützt durch die Zahnärzte den Stand ihrer Mundgesundheit und den Bedarf für die Maßnahmen und das Zeitintervall für das Recall.

1. Motivation:

“Der Patient heilt seine Zahnprobleme selbst.” Dieses Motto scheint provokant, doch die eigentliche Ursache für Karies und Parodontitis ist die Plaque=Biofilm-Besiedlung der Zahnoberfllächen. Deswegen brauchen unsere Zähne die tägliche, gründliche, gewissenhafte Mundpflege. Weil niemand diese schwierige Aufgabe gern erledigt, ist die wiederkehrende neue Motivation und Überzeugung sinnvoll.

2. Instruktion:

So einfach Zähneputzen klingt, so schwierig ist die vollständige Reinigung im Detail Wie und womit, wann und wie oft soll die persönliche Zahnpflege durchgeführt werden? Es gibt individuell sehr unterschiedliche Problemzonen (Zahnzwischenräume, Zahnhalsbereiche, Engstände, Brückenkörper und vieles mehr). Unsere Prophylaxe-Mitarbeiterinnen zeigen Ihnen die am besten geeignte Pflege-Technik und machen Sie auf unzureichend geputzte Zahnbereiche aufmerksam, damit Sie ihre Zähne noch besser gesund erhalten können.

3. Professionelle Zahnreinigung:

Beläge, bakterielle Plaque, Biofilme, Zahnstein und Verfärbungen auf den Zahnoberflächen entfernen wir mit schonenden Verfahren - unter anderem mit Pulverstrahl-technik Anschließend werden die Zahnoberflächen poliert und gehärtet.

4. Spezielle Prophylaxe/ Vorsorge- Programme für:

Parodontitis-Patienten UPT = Unterstützende Parodontaltherapie PET = Parodontale Erhaltungstherapie Implantat-Patienten (Spezielle Periimplantitis-Vorbeugung und regelmäßige Nachsorge) Spezielle Maßnahmen für die Parodontitisnachsorge und Periimplantitisnachsorge mit effektiven Techniken und Geräten (wissenschaftlicher Stand)

5. Zusätzliche Maßnahmen:

Härten der Zahnhartsubstanz - effektives Fluoridieren Desinfektion der Zahnfleischtaschen, Biofilmzerstörung Maßnahmen zur Wiederherstellung der gesunden Mundflora

6. Fissurenversiegelung (Informationen der DGZMK)

6. Ernährungsberatung

Moderne Prophylaxe

Prophylaxe Celle
zurück zurück
. Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis  .   Hannoversche Heerstr. 130  .  29227 Celle  .   Montag - Donnerstag: 7:30 - 18:30 Uhr      Freitag: 7:30 - 14:00 Uhr Tel.   05141 81993   /   Fax. 05141 81231 info@dent-team.de    © dent-team.de 2019

Moderne Prophylaxe

Prophylaxe Celle
zurück zurück
Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis     Hannoversche Heerstr. 130  .  29227 Celle   Tel. 05141 81993  info@dent-team.de © dent-team.de 2019 Montag - Donnerstag: 7:30 - 18:30 Uhr     Freitag: 7:30 - 14:00 Uhr
Unsere zertifizierten Zahnmedizinschen Prophylaxeassistentinen - ZMP

Prophylaxe / Kinderprophylaxe

Parodontale Erhaltungstherapie (PET)

Unterstützende Parodontaltherapie (UPT)

Implantat - Nachsorge

Periimplantitis Nachsorge

Recall

Unsere zertifizierten zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinen (Qualifizierte Ausbildung mit anspruchsvoller Abschlussprüfung) ermitteln zusammen mit den Zahnärzten zu Beginn der Prophylaxe-Behandlung den Stand ihrer Mundgesundheit und den Bedarf für die Maßnahmen und das Zeitintervall für das Recall.

1. Motivation:

“Der Patient heilt seine Zahnprobleme selbst.” Dieses Motto scheint provokant, doch die eigentliche Ursache für Karies und Parodontitis ist die Plaque=Biofilm-Besiedlung der Zahnoberfllächen. Deswegen brauchen unsere Zähne die tägliche, gründliche, gewissenhafte Mundpflege. Weil niemand diese schwierige Aufgabe gern erledigt, ist die wiederkehrende neue Motivation und Überzeugung sinnvoll.

2. Instruktion:

Wie und womit, wann und wie oft soll die persönliche Zahnpflege durchgeführt werden? Wie ist der Stand der persönlichen Mundhygiene Wo sind individuelle Problemzonen, und wo gibt es Verbesserungs- möglichkeiten?

3. Professionelle Zahnreinigung:

Beläge, bakterielle Plaque, Zahnstein und Verfärbungen auf den Zahnoberflächen entfernen wir mit schonenden Verfahren - unter anderem mit dem spezieller Pulverstrahl-technik. Anschließend werden die Zahnoberflächen poliert und gehärtet.

4. Spezielle Prophylaxe/ Vorsorge- Programme für:

Parodontitis-Patienten UPT = Unterstützende Parodontaltherapie PET = Parodontale Erhaltungstherapie Implantat-Patienten mit effektiven Techniken und Geräten (aktueller wissenschaftlicher Stand)

5. Zusätzliche Maßnahmen:

Härten der Zahnhartsubstanz - effektives Fluoridieren Desinfektion der Zahnfleischtaschen, Biofilmzerstörung Maßnahmen zur Wiederherstellung der gesunden Mundflora

6. Fissurenversiegelung (Informationen der DGZMK)

Schutz kariesgefährdeter Bereiche der Zähne durch spezielle Versiegelungstechnik.

6. Ernährungsberatung

Zahnarzt, Zahnärzte, moderne Zahnarztpraxis, Parodontologie, Implantologie, Implantate, Prophylaxe, Zahnreinigung, CMD-Therapie, sanfte Zahnmedizin, Knochenaufbau, 3D-Röntgen, Keramik, Vollkeramik, Celle